Entspannung

Die größte Gesundheitsgefahr des 21. Jahrhunderts ist der permanente Stress, dem wir täglich ausgesetzt sind. Diesen Stress können wir nicht einfach abschaffen, aber wir können lernen mit diesem Stress besser umzugehen. Stress beeinflusst unser Immunsystem mehr als uns lieb ist. Studien belegen, dass chronischer Stress zu Depressionen und Burn out führen kann. Stoffwechselveränderungen mit einer Gewichtszunahme und Schlafstörungen treten vermehrt auf.

Nach einer individuellen Analyse wird ein maßgeschneiderter Fahrplan zur Entspannung erstellt.

Akupunktur:

Die Akupunktur ist eine jahrtausende alte chinesische Therapie zur Schmerzlinderung, Umstimmung des Immunsystems und Behandlung funktioneller und psychischer Erkrankungen. Dabei werden mittels spezieller Einmalnadeln Akupunkturpunkte an der Körperoberfläche gestochen. Die Balance im Energiefluss kann wiederhergestellt werden.

Indikationen:

  • Stress
  • Prüfungsstress
  • Schlafstörungen
  • muskuläre Verspannungen
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Nikotinentwöhnung
  • etc.

Schlafberatung / chronobiologische Beratung:

Wer gut schläft kann mehr leisten und ist kreativer und wacher.

Erst wenn der Schlaf nicht mehr erholsam ist, oder wir gar nicht mehr schlafen können, machen wir uns Gedanken. Ich möchte Ihnen bei der individuellen Erstellung ihres 24-Stunden-Rhythmus kompetent zur Seite stehen.

Lichtherapie:

Besonders in der dunklen Jahreszeit leiden viele Menschen unter Niedergeschlagenheit, Müdigkeit, Erschöpfung, Essstörungen und Schlafstörungen. Die Lichttherapie sorgt für die Wiederherstellung der eigenen „inneren Uhr“. Die Lichtwellen werden über die Augennetzhaut aufgenommen. Dort wird der Lichtreiz über Nervenstränge an das Gehirn weitergleitet an die „biologische Uhr“ des Körpers und es erfolgt die Korrektur.

Indikationen:

  • Schlafstörungen
  • Essstörungen
  • Niedergeschlagenheit
  • Müdigkeit
  • Erschöpfung
  • Stress
  • Unruhezutände
  • Winterdepressionen

Weitere Entspannungsverfahren:

  • Yoga
  • Autogenes Training
  • Entspannungsübungen nach Jacobsen
  • Musik

Je nach Bedarf entwickeln wir zusammen einen Fahrplan gegen ihre Beschwerden.

„In der Ruhe liegt die Kraft.“