Gesundheitsförderung / Gesundheitsmanagement (betriebliche Gesundheitsförderung)

Eine Investition in die betriebliche Gesundheitsförderung lohnt sich, da gesunde, motivierte Mitarbeiter für den Erfolg wichtig sind.

Wir bieten individuelle Lösungen für gesundheitliche Probleme ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern z. B. bei Stress, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Übergewicht, chronischen Erkrankungen etc. an.

Eine gesunde Ernährung schafft gute Laune, stärkt das Immunsystem, Krankheitstage werden reduziert und die Produktivität steigt.

Durch gezielte körperliche Aktivitäten lassen sich viele chronische Beschwerden lindern oder vorbeugen.

Spezielle Entspannungsverfahren helfen besser abzuschalten.

Ein Betrag von 500 € pro Mitarbeiter/Jahr sind nach §3 Nr.34 EStG zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes steuer- und sozialversicherungsfrei.

Für Krankenversicherte:

Die Kosten der Beratung werden zum Teil von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Als von der Ärztekammer anerkannte Ärztin mit den Zusatzbezeichnungen Ernährungsmedizin/Akupunktur und Prävention übernehmen viele gesetzliche Krankenkassen die Beratungen und Akupunkturbehandlungen. Die Bezahlung erfolgt nach privatärztlicher Rechnungsstellung entsprechend der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte). Diese Rechung können sie dann bei ihrer Krankenkasse einreichen.